Gerade im Süden von Deutschland gibt es sehr viele Punkte, an denen ihr einen wunderbaren Ausblick genießen könnt. Dabei werdet ihr überrascht sein, wie vielseitig die deutsche Landschaft doch ist. Wir haben die schönsten Aussichtspunkte in Deutschland für euch in diesem Artikel zusammengestellt.

Zugspitze in Bayern

Menschen auf der Zugspitze in Bayern
Menschen auf der Zugspitze in Bayern

Mit etwa 3.000 Metern Höhe ist die Zugspitze der höchste Berggipfel Deutschlands. Von dort aus genießt ihr einen Panorama-Ausblick auf etwa 400 Berggipfel in vier Ländern. Doch keine Sorge, neben dem mühsamen Aufstieg zu Fuß gibt es auch den komfortablen Weg mit der Seilbahn. Diese bringt euch direkt bis zur Bergstation auf 2.943 Meter Höhe. 

Nehmt euch für den Ausflug ein wenig Zeit mit und genießt den Ausblick und die frische Bergluft. Ebenso findet ihr auf dem Gipfel Gastronomie und eine interessante Ausstellung. Falls ihr die aktivere Variante bevorzugt, könnt ihr auch eine etwa 10 Stunden lange Wanderung auf euch nehmen und den Gipfel zu Fuß erreichen.

Bastei in der Sächsischen Schweiz

Ausblick Basteibrücke Sächsische Schweiz
Ausblick Basteibrücke Sächsische Schweiz

Die Bastei ist eine Formation aus Felsen, die sich in der Sächsischen Schweiz befindet. Mit 50 Kilometern Entfernung von Dresden ist das Ausflugsziel leicht zu erreichen. Der Aufstieg ist relativ einfach und auch für Laien geeignet. Bei etwa 300 Metern Höhe genießt ihr einen Ausblick auf das Elbsandsteingebirge und das Elbtal. 

Der malerische Anblick der mehr als 170 Jahre alten Basteibrücke ist etwas Besonderes, und auch der Weg zur Brücke ist umgeben von mehreren Felsen – von hier aus hat man einen wunderschönen Ausblick auf die Elbe. Wenn ihr die Möglichkeit habt, solltet ihr das Gebirge in der Nebensaison an einem Wochentag besuchen. Ansonsten ist mit einem großen Touristenaufkommen zu rechnen.

Berliner Fernsehturm

Berliner Fernsehturm
Berliner Fernsehturm

Mit einer luftigen Höhe von 368 Metern ist der Berliner Fernsehturm das höchste Bauwerk in Deutschland. Ein Fahrstuhl befördert euch innerhalb von 35 Sekunden zur Aussichtsplattform. Dabei müsst ihr euch auf der selbst drehenden Plattform nicht einmal bewegen, um einen 360 Grad Ausblick zu erhalten.

Wer den Ausflug auf den Fernsehturm noch spektakulärer gestalten will, kann auch einen Platz im Dreh-Restaurant Sphere im Berliner Fernsehturm reservieren. Dort sind alle Tische direkt an den Fenstern angeordnet, sodass jeder den besten Ausblick beim Essen genießen kann.

Viktoriasicht auf Rügen

Ausblick Viktoriasicht auf Rügen
Ausblick Viktoriasicht auf Rügen

Die Viktoriasicht bietet einen wunderschönen Ausblick auf die Rügener Kreidefelsen direkt an der Ostseeküste. Hier könnt ihr sogar auf eine Aussichtsplattform gehen, die über die Kreidefelsen hinaus ragt. Allerdings bietet diese nur ausreichend Platz für zwei Personen. Umso wichtigr, dass ihr etwas mehr Zeit einplant, wenn ihr die Plattform betreten wollt. 

Der Weg zur Viktoriasicht ist leicht zugänglich. Benutzt aber nur die ausgeschilderten Wege! Es ist nicht vorhersehbar, wann Bereiche der Kreidefelsen abbrechen.

Brocken im Harz

Ausblick vom Brocken im Harz
Ausblick vom Brocken im Harz

Mit etwa 1.140 Metern Höhe ist der Brocken der höchste Berg in Norddeutschland. Im Nationalpark Harz gelegen, bietet die Landschaft rund um den Brocken malerische Anblicke. Dabei könnt ihr bei optimalen Sichtverhältnissen vom Gipfel aus bis auf das 164 Kilometer entfernte Rothaargebirge blicken. Für den Aufstieg zu Fuß sollte eine grundlegende Fitness vorhanden sein.

Aber es besteht auch die Möglichkeit, ganz entspannt mit der Brockenbahn auf den Berg zu kommen. Dabei handelt es sich um eine alte Dampflokomotive, die mit maximal 40 Kilometern die Stunde den Berg hinauffährt. Auch von der Lokomotive aus, seht ihr auf die umliegende, wunderschöne Landschaft.

Zur Blogging-Übersicht