Im Winter sitzen viele zuhause, statt aktiv zu sein. Jedoch gibt es eine Vielzahl von Aktivitäten im Winter und Ausflüge, die unternommen werden können. Mit den abwechslungsreichen Regionen in Deutschland könnt ihr mit euren Freunden und Familien einen traumhaften Ausflug erleben. Wir zeigen euch, was Deutschland an Aktivitäten im Winter zu bieten hat und die besten Ausflugstipps in den schönsten Regionen im Winter.

Aktivitäten im Winter in Deutschland

Familie beim Schlittschuh laufen auf der Eisbahn
Familie beim Schlittschuh laufen auf der Eisbahn

Die vielen Aktivitäten im Winter werden in Deutschland oftmals komplett unterschätzt. Deshalb verschlägt es in der kalten Jahreszeit vergleichsweise wenig Menschen in die Natur. Dabei hat Deutschland einige der schönsten Skigebiete und Wege zum Winterwandern zu bieten. Dadurch finden auch Aktivurlauber eine große Menge an Action und Bewegung im Winterurlaub. Wer dahingegen auf der Suche nach Entspannung ist, kann sich etwa in eine der zahlreichen Wellness-Oasen oder Saunalandschaften begeben.

In der folgenden Liste zeigen wir euch einige der besten Aktivitäten im Winter, die in Deutschland zu finden sind:

  • Skifahren
  • Skilanglauf
  • Rodeln
  • Winterwandern
  • Saunieren
  • Entspannen in der Therme
  • Weihnachtsmärkte besuchen
  • Schlittschuh laufen
  • Wintergrillen

Aktivitäten im Winter in Bayern

Mann mit Husky wandert im Wald
Mann mit Husky wandert im Wald

Das wohl beliebteste Ausflugsziel in Deutschland für Aktivitäten im Winter ist Bayern. Das Bundesland hat nicht nur den malerischen Bayerischen Wald zu bieten, sondern auch einige der beliebtesten Skipisten Europas. Dadurch lassen sich besonders viele Aktivitäten unternehmen. Durch die Nähe zu den Alpen und vielen hohen Berglandschaften ist Schnee vielerorts im Winter garantiert.

Wer auf dem Weg in die schönen Wintergebiete im Süden Bayerns noch einen Abstecher nach München unternimmt, kann einige traumhafte Weihnachtsmärkte genießen. Eine ganz ausgefallene Aktivität dahingegen bietet der Bayerische Wald. Hier ist es möglich, Husky-Trekking zu machen. Dabei bildet meist eine Person und ein Husky ein Trekking-Team, das über einen Bauchgurt miteinander verbunden ist. Anschließend geht es gemeinsam durch die traumhafte Winterlandschaft des Bayerischen Walds.

Jedoch sind auch entspannte Aktivitäten im Winter in Bayern zahlreich vorhanden. Eine der wohl beliebtesten Aktivitäten zum Entspannen ist ein Besuch in der Therme Erding. Hierbei handelt es sich um die weltweit größte Therme, wodurch ausreichend Platz zum Relaxen und Abschalten geboten wird. Dennoch wird es auch nach dem Besuch der Therme nicht langweilig. Aufgrund der Nähe des Ortes zum Süden lassen sich zahlreiche Ausflüge tätigen.

Aktivitäten im Winter in NRW

ihnachtsmarkt vor dem Kölner Dom
ihnachtsmarkt vor dem Kölner Dom

Auch in Nordrhein-Westfalen ist ein beliebtes Ausflugsziel für Aktivitäten im Winter in Deutschland. NRW ist nicht nur das Bundesland mit den meisten Einwohnern, sondern hat auch einiges für den Winterausflug anzubieten. Hier kann etwa ein Städteausflug nach Köln mit einem Ausflug in die Natur hervorragend verbunden werden. In Köln bietet sich etwa der Weihnachtsmarkt am Kölner Dom an, um das magische Ambiente der weihnachtlichen Umgebung zu genießen.

Wenn es dann weiter in die Natur gehen soll, eignet sich besonders der Nationalpark Eifel mit etwa einer Stunde Fahrtzeit von Köln. Hier kann man nicht nur allein traumhafte Wanderungen unternehmen, sondern auch vieles lernen über die mehr als 4.500 Pflanzen- und Tierarten. Die Ranger des Nationalparks bieten für Interessierte kostenlose Führungen durch den Nationalpark an. Dabei wird anhand von Tierspuren festgestellt, welche Tierarten gerade unterwegs sind. Wusstet ihr, dass sogar Luchse im Nationalpark Eifel beheimatet sind?

Wer es etwas abenteuerlicher mag, kann in Winterberg einmal selbst in den Taxibob steigen. Dieser rast mit bis zu 130 km/h den Eiskanal entlang. Während der etwa 60 Sekunden langen Fahrt sind Aufregung und Adrenalinrausch vorprogrammiert. Zudem bietet Winterberg alle Aktivitäten im Winter, die man sich im Zusammenhang mit Schnee vorstellen kann.

Nach einem abenteuerreichen Tag im Schnee in Winterberg laden diverse Spas zur Erholung ein. Diese eignen sich perfekt als Aktivitäten für Pärchen im Winter. Dabei kann der stressige Alltag ganz vergessen und die Entspannung ausgiebig genossen werden.

Aktivitäten im Winter im Harz

Brockenbahn im Nationalpark Harz
Brockenbahn im Nationalpark Harz

Auch der Harz eignet sich hervorragend, um im Winter einmal raus in die Natur zu kommen. Hier kann etwa in der Stadt Wernigerode eine Unterkunft gefunden werden, um die vielen Aktivitäten im Winter in der Umgebung voll auszukosten. Es gibt nicht nur einen Weihnachtsmarkt, der als Wintermarkt noch bis nach Weihnachten fortgeführt wird, sondern auch viele Aktivitäten mit Schnee in den Bergen. Zwar ist die Berghöhe hier weitaus geringer als in den Bergregionen Bayerns, dennoch ist mit Schnee fast jedes Jahr zu rechnen. Dadurch ist die Region perfekt für eine Vielzahl von Aktivitäten im Winter geeignet.

In der Umgebung befinden sich viele Wege für Winterwanderungen, Skiloipen und Skipisten. Auch Rodelbahnen sind einige zu finden. Ein ganz besonderes Erlebnis bietet der höchste Berg Norddeutschlands. Der Brocken kann von Wernigerode aus ganz einfach mit der Brockenbahn erreicht werden. Hier kann die Natur und der schöne Ausblick über den Nationalpark Harz genossen werden.

Wie ihr seht, gibt es zahlreiche Aktivitäten im Winter, die in Deutschland ins Freie locken. Sowohl Entspannungsurlauber als auch Aktivurlauber kommen in jeder Hinsicht auf ihre Kosten. Ebenso kann die ganze Familie mitgenommen werden. In Deutschland ist auch im Winter in den genannten Regionen für jeden etwas dabei, wodurch keine Langeweile aufkommt. Dadurch steht einer Planung des nächsten Winterausflugs nichts im Wege.

Zur Blogging-Übersicht