Ferienhaus im Baskenland

Alle Reiseziele im Baskenland

Alle Häuser im Baskenland
Anmelden

Ferienhaus im Baskenland: Tradition, Kultur & einzigartige Landschaften

Das Baskenland ist eine der 17 autonomen Gemeinschaften Spaniens und befindet sich zum Größten Teil im Norden des Landes, hat kulturell gesehen aber auch Anteil am Südwesten Frankreichs.
Es grenzt an die autonomen Regionen Kantabrien und Kastilien-León im Westen und Südwesten, an La Rioja im Süden und im Südosten an die autonome Gemeinschaft Navarra. Bekannt ist das Gebiet vor allem für seine Traditionen, die modernen Städte mit ihrer einzigartigen Architektur und der hervorragenden Küche, zu der unter anderem auch ausgezeichnete Weine zählen.

Zu den wichtigsten und bekanntesten Städten gehören die Hauptstädte der drei Regionen, in die sich die Autonome Gemeinschaft untergliedert: Bilbao, San Sebastián und Vitoria-Gasteiz, die gleichzeitig die Hauptstadt des Baskenlandes ist. Anreisen können Sie zu Ihrer Ferienwohnung im Baskenland über die jeweiligen Flughäfen dieser Städte. Das öffentliche Verkehrsnetz ist in den drei Provinzen des Baskenlandes gut ausgebaut, sodass Sie mit der U-Bahn, Straßenbahn oder diversen Buslinien leicht zu Ihrem Ferienhaus im Baskenland gelangen können. Aber gerade für Ausflüge in die ländlicheren Gebiete bietet sich eine Anreise mit dem eigenen Auto via Frankreich an oder Sie mieten einen Leihwagen während Ihres Aufenthalts in einem Ferienhaus im Baskenland.

Eine Region mit Kultur und Tradition

Die Basken sind im allgemeinen ein sehr stolzes Volk, die ihre eigenen Traditionen und Kultur bewahren und dennoch nicht auf die Moderne verzichten. So ergibt sich gerade in der Metropolenstadt Bilbao ein beeindruckendes Stadtbild, das historische Bauten bewusst mit moderner Architektur kombiniert. Ein gutes Beispiel hierfür ist der Markt La Ribera, dessen historisches Erdgeschoss mit einem modernen Glasbau ergänzt wurde. Dieser Markt, direkt an der Ria mitten in der Altstadt Bilbaos gelegen, gilt als größter überdachter Markt Europas. Ein weiteres architektonisches Highlight ist das Guggenheim-Museum in Bilbao, dem Sie während Ihres Urlaubes in einer Ferienwohnung im Baskenland auf jeden Fall einen Besuch abstatten sollten. Nicht nur von außen ist das Museum, das sich durch seine geometrischen Formen auszeichnet, eine einzigartige Erscheinung – im Inneren beherbergt es unzählige Exponate zeitgenössischer Kunst. Neben Zeichnungen und Gemälden werden hier auch Skulpturen, Installationen und verschiedene Videoprojekte ausgestellt.

Auch San Sebastián, nur rund 20 Kilometer westlich der Grenze zu Frankreich gelegen, und die Hauptstadt der Provinz Gipuzkoa bietet Ihnen neben einem großen kulturellen Angebot, das Gebäude wie den Königspalast Miramar oder die Catedral del Buen Pastor umfasst, wunderschöne Strände, wie beispielsweise den Strand La Concha. Nicht weit von San Sebastian entfernt im französischen Teil des Baskenlandes befindet sich die Stadt Bayonne. Hier können Sie gleich mehrere Museen mit bedeutenden Kunstsammlungen entdecken. Ein Ferienhaus im Baskenland ermöglicht Ihnen auch einen Besuch der Kathedrale von Bayonne, die nicht nur ein Wahrzeichen der Stadt, sondern auch ein bedeutendes Denkmal der gotischen Bauweise ist. Die Architektur dieser Kathedrale ist jedoch nicht typisch für diese Region. Bedeutend öfter werden Sie im französischen Teil des Baskenlands kirchliche Gebäude mit einem Clocher trinitaire, einem Glockengiebel mit drei, oft gleich hohen Spitzen, vorfinden.

Typische Feste im Baskenland

Wie verbunden die Basken mit ihrem Land sind, werden Sie während Ihres Aufenthaltes in einer Ferienwohnung im Baskenland vor allem dann feststellen, wenn Sie eines der vielen typischen Feste besuchen. Dazu gehört beispielsweise die Semana Grande, die jedes Jahr in der Woche nach Maria Himmelfahrt stattfindet und nicht nur in San Sebastián und Bilbao, sondern auch in anderen größeren Städten Spaniens gefeiert wird. Das ursprünglich sakrale Fest, entwickelte sich mittlerweile zu einem riesigen Fest der Freude mit moderner und traditioneller Musik. Bis früh in die Morgenstunden hinein herrscht hier ausgelassene Stimmung während mit vielen lokalen Spezialitäten für das leibliche Wohl gesorgt wird.

Kulinarisch werden Sie auch in der Gemeinde Elciego, der Provinz Álava verwöhnt. Seit dem Jahre 1974 kann hier im September beim Weinlesefest der Region Rioja Alavesa der erste Traubensaft verkostet werden. Die Veranstaltung, die mit einem bunten Rahmenprogramm ergänzt wird, bietet mit Musik, Tanz und verschiedenen Spielen sowohl für Erwachsene als auch für Kinder ein abwechslungsreiches Programm.

Ein weiteres Fest, das im Baskenland groß gefeiert wird, ist der Karneval. Während Ihres Urlaubs in einem Ferienhaus im Baskenland können Sie so zum Beispiel dem großen Karnevalsumzug in Tolosa, rund 25 Kilometer südlich der Stadt San Sebastián, beiwohnen. Hier sollten Sie sich allerdings nicht wundern, wenn Sie am Faschingssonntag Menschen in Pyjamas und Schlafgewand begegnen, denn in Tolosa ist es Tradition, das Haus an diesem Tag so zu verlassen, wie man morgens aus dem Bett aufgestanden ist.

Aktiv das Baskenland erleben

Das Baskenland ist durch abwechslungsreiche Landschaften, die eindrucksvolle Gebirgslandschaft der Pyrenäen und malerische Küstenabschnitte geprägt. Diese Vielfalt ermöglicht zahlreiche sportliche Aktivitäten, denen Sie während Ihres Urlaubs in einer Ferienwohnung im Baskenland nachgehen können. Durch die attraktive Lage direkt an der Atlantikküste und die idealen Windverhältnisse, eignen sich zahlreiche Strände, wie zum Beispiel die Strandabschnitte in Bakio oder Sopelana, bestens zum Surfen. Vor allem das Fischerdorf Mundaka, im Norden der Provinz Bizkaia gelegen, hat sich durch ihre berühmte Linkswelle einen Namen in der Surfwelt geschaffen. Professionelle Surfer treffen sich hier regelmäßig, um ihr Können in den teils bis zu sechs Meter hohen Wellen unter Beweis zu stellen. Aber auch Anfänger haben in den lokalen Surfschulen die Möglichkeit diese Sportart zu erlernen. Neben dem Surfen können Sie hier auch in Kurse anderer Wassersportarten, wie dem Windsurfen, Segeln oder Tauchen, hineinschnuppern.  

Für Sportler sind auch das Hinterland und die schönen Bergwelten des Baskenlandes attraktiv. Die vielen Wälder und grünen Wiesen eignen sich hervorragend für ausgedehnte Wanderungen während sich Kletterer an den steilen Bergwänden messen können. Auch das Canyoning ist eine tolle Gelegenheit, die Bergwelt und Flusslandschaft dieser Region auf eine völlig neue Weise zu erleben. Daneben wird auch für Randsportarten ein abwechslungsreiches Programm geboten und Reiter können im Rahmen von Wanderritten das Baskenland auf dem Rücken der Vierbeiner erkunden.

Alle Häuser im Baskenland