Fun Fact #1: Ungewöhnliche Reisebegleiter 

Fun Facts rund ums Thema Urlaubszeit: Was sind die beliebtesten Gewohnheiten und die außergewöhnlichsten Vorlieben deutscher Urlauber? Wir von Belvilla haben uns für euch umgehört*. Heute auf der Liste: Die ungewöhnlichsten Dinge, die im Reisekoffer deutscher Urlaubsgäste nicht fehlen dürfen. An erster Stelle: das persönliche Reisekissen. Als Kopf- und Nackenstütze für lange Autofahrten, Flugreisen oder Bahnfahrten ist der flauschige Begleiter für 31 Prozent der Deutschen absolut unentbehrlich. Hättest du es erraten? Weniger flauschig, aber für viele ebenfalls unverzichtbar ist der persönliche Lieblingskaffee – ob intensiv, bitter oder mild, als ganze Bohnen, oder gemahlen – mit 21 Prozent liegt der schwarze Wachmacher auf Platz zwei der ungewöhnlichsten Reise-Must-haves. Was darf außerdem im Gepäck der Deutschen nicht fehlen? Es ist tatsächlich die geliebte Schoko-Haselnuss-Creme. Süß und cremig ist der heißgeliebte Brotaufstrich vom Frühstückstisch vieler Deutscher scheinbar kaum noch wegzudenken und hat es mit 8 Prozent auf Platz drei der ungewöhnlichsten Reisegepäck-Must-haves deutscher Urlauber geschafft. Sportlich wiederum wird es auf Platz vier: Für 6 Prozent der Befragten ist der eigene Drahtesel unverzichtbar im Urlaub. Ob auf dem Heck- oder Dachträger am eigenen Auto montiert oder zur Mitnahme auf Bahn oder Flugreisen: Um das eigene Fahrrad zu transportieren gibt es verschiedene Möglichkeiten. Fest steht: Radurlaub ist seit der Pandemie beliebter denn je.  Übrigens: nicht unter den Top 4, aber trotzdem ein beliebtes Reisegepäck-Must-have ist der persönliche Talisman. So nimmt beispielsweise einer der Belvilla-Gäste „seinen“ Dollar überall hin mit. Andere Gäste wiederum können nicht ohne ihre geliebte Spielzeug-Filmfigur oder ihren kleinen blauen Fuchs verreisen. 

Nicht die ungewöhnlichsten, aber die wichtigsten Reisebegleiter: eine praktische Checkliste für die nächste Reise gibt es hier

*Umfrage unter 150 deutschen Belvilla-Gästen. 

Zur Blogging-Übersicht