Ferienhaus in der Vendée buchen

Alle Häuser in der Vendée
Anmelden

Buchen Sie für Ihren Urlaub in der Vendée eine tolle Ferienwohnung

Frankreich ist durch seine Größe ein Land, das zahlreiche Reize mit sich bringt, die einen abwechslungsreichen Urlaub ermöglichen. Viele Gebiete sind von Touristen stark frequentiert, einige, wie die das Département Vendée in der Region Pays de la Loire, bieten ihren Gästen hingegen zahlreiche Attraktionen ohne überlaufen zu sein. Erreichen können Sie das Département bequem mit dem Fahrzeug - es bietet sich auch als optimales Fortbewegungsmittel vor Ort an. Außerdem können Sie zu Ihrem Ferienhaus in der Vendée auch mit dem Flugzeug anreisen und vor Ort ein Fahrzeug mieten. Ein Flughafen, der auch von internationalen Linien angeflogen wird, liegt nur wenige Kilometer nördlich in Nantes. Auch der Flughafen in La Rochelle nur etwas weiter südlich in Poitou-Charantes lässt sich anpeilen, wird jedoch im Wesentlichen von inländischen Airports aus angeflogen.

Verträumte Städte und einzigartige Naturschönheiten

Politisches und kulturelles Zentrum des Départements ist die Stadt La Roche-sur-Yon, die 1804 von Napoleon I. selbst gegründet wurde. Napoleon werden Sie noch heute in der Kleinstadt auf Schritt und Tritt begegnen, sei es etwa auf dem Platz Napoléon oder in der für diese Zeit typischen Bauwerke, die teilweise auch auf Bestreben von Napoleon errichtet wurden, ehe er besiegt wurde und ins Exil auf Elba oder später St. Helena zog. Sollten Sie beim Urlaub in der Vendée von Ihrer Ferienwohnung einen Blick auf eine Mühle haben oder Sie passieren unterwegs immer wieder Mühlen, dann sind Sie nicht an der niederländischen Küste gelandet - die vielen Mühlen sind auch typisch für die Vendée. Besonders bekannt sind die Zwillingsmühlen Terrier Marteau im Ort Pouzauges bei denen es sich um zwei Mühlen, die in unmittelbarer Nähe zueinander errichtet wurden, handelt. Viele Mühlen können Sie während Ihres Aufenthalts in einem Ferienhaus in der Vendée nicht nur von außen besichtigen, einige sind heute noch im Betrieb. Den Gästen wird dort ein spannender Einblick in das Müllereiwesen gewährleistet und manchmal dürfen die Gäste sogar mit anpacken und das Getreide einfüllen oder das Mehl in Säcke abfüllen. Neben den Mühlen prägen auch Burgen und Schlösser die Region - viele von ihnen sind noch sehr gut erhalten und der Öffentlichkeit zugänglich, von anderen stehen heute leider nur noch die Grundmauern. Schon etwas mitgenommen, jedoch aufgrund seiner Geschichte gut besucht, ist das Schloss von Talmont-Saint-Hilaire. Das unweit der atlantischen Küste gelegene Schloss bietet heute seinen Gästen einen interessanten Einblick in die mittelalterliche Geschichte. Einst lebte hier der englische König und Herzog von Aquitanien Richard Löwenherz, der als Kreuzfahrer und Ritter als einer der berühmtesten Monarchen des Mittelalters in die Geschichte eingehen sollte. Malerisch präsentiert sich auch der in Saint-Sulpice-le-Verdon gelegene Landsitz Chabotterie. Besonders sehenswert sind hier die Dauerausstellung anlässlich des Kriegs in der Vendée und die liebevoll gestaltete Gartenanlage.

Feste und Festivals in der Vendée

Während Ihres Urlaubs in einer Ferienwohnung in der Vendée sollten Sie sich einige Veranstaltungen nicht entgehen lassen. Dabei können Sie den Besuch von Sehenswürdigkeiten gleich mit dem Besuch von Veranstaltungen verbinden, wie auf dem Landsitz Chabotterie, das nicht nur ein interessantes Museum und eine schöne Gartenanlage besitzt, sondern im Juli und August jährlich der Schauplatz eines Barockmusik-Festival wird, das Musiques à la Chabotterie. Mittelalterliches Treiben herrscht von Juni bis September auch im Schloss von Talmont-Saint-Hilaire, weshalb viele für einen Aufenthalt in der Vendée ein Ferienhaus gleich für längere Zeit buchen, um die verschiedenen Events besuchen zu können. Eine etwas ungewöhnliche Veranstaltung - ein Wettrennen gegen die Gezeiten - findet in Beauvoir-sur-Mer statt. Den Ort und die Insel Noirmoutier verbindet eine vier Kilometer lange Fahrbahn, die aufgrund der Gezeiten jedoch regelmäßig überspült wird. Seit dem Jahre 1987 versuchen daher Läufer im Rennen "Foulées du Gois" im Sommer in einem sehr engen Zeitfenster die Strecke zu bewältigen, bevor die Flut kommt. Das Rennen hat sich zu einem beliebten Wettbewerb etabliert an dem jährlich 1.500 Sportler teilnehmen, und wenn auch Sie zu dieser Zeit in einer Ferienwohnung in der Vendée verweilen, lassen Sie sich nicht die Gelegenheit entgehen und treten Sie gegen das Meer an!

Sportliche Freizeitmöglichkeiten an Land und im Wasser

Durch die Lage am Atlantik verbringen viele Besucher ihre Zeit vorzugsweise in einem Ferienhaus in der Vendée, das in der Nähe des Strandes liegt. Überwiegend handelt es sich um schöne Sandstrände die für einen Familienurlaub geeignet sind und die nur gelegentlich von Felsformationen durchbrochen werden. Ein sehr schönes und beliebtes Seebad inklusive beachtlichem Yachthafen gibt es in Les Sables-d'Olonne. Im Ort fällt auch jedes Jahr der Startschuss zur Vendée Globe, einer Segelregatta rund um die Welt ohne einen Zwischenstopp oder zusätzliche Hilfeleistung. Das fast 7.000 m² große Département bietet jedoch auch im Hinterland attraktive sportliche Freizeitmöglichkeiten. Neben ausgedehnten Wanderwegen und Radrouten bietet der Fluss Vendée ebenfalls viele Möglichkeiten sich sportlich zu betätigen. Seit der Einstellung der Flussschifffahrt im Jahre 1965 haben wieder Kanufahrer und Kleinboote das Gewässer für sich erobert. Ein ganz besonderes Erlebnis während Ihrer Zeit in einer Ferienwohnung in der Vendée ist ein Blick von Oben auf die Region. Mutige können einen Fallschirmsprung aus luftiger Höhe wagen, der aufgrund der Winde vom Atlantik besonders für erfahrene Springer interessant ist. Nicht nur Profi-Springer zieht es in die Luft - für Gäste werden eigene Tandemsprünge angeboten, damit auch sie die Möglichkeit haben, das Gebiet der Vendée aus einem völlig neuen Blickwinkel zu entdecken. 

Alle Häuser in der Vendée