Ferienhaus im Vaucluse buchen

Alle Häuser in Vaucluse
Anmelden

Urlaub in einem Ferienhaus im Vaucluse

Das Département Vaucluse liegt im Südosten Frankreichs in der Region Provence-Alpes-Cote d'Azur und grenzt unter anderem an die Départements Ardéche und Drôme, die sich in der angrenzenden Region Rhône-Alpes befinden.

Eine der bekanntesten Städte im Vaucluse ist Avignon. Die am östlichen Ufer der Rhone gelegene Stadt, die im Mittelalter einst Papstsitz war, lädt mit ihren verträumten Gassen bestens zu einem Spaziergang durch die eindrucksvolle Stadt ein. Das Papsttum, das von 1309 bis 1423 in Avignon residierte, hatte einen erheblichen Einfluss auf die Baustruktur dieser Stadt. Der ehemalige Sitz des Papstes und die sehr gut erhaltene Stadtmauer sind somit nur zwei der mittelalterlichen Bauten, die Besucher aus der ganzen Welt anziehen. Aber nicht nur die Stadt Avignon ist mit einer Ferienwohnung im Vaucluse eine Reise wert. Beeindruckend ist auch das, was von den ehemaligen Befestigungsanlagen von Avignon aus in allen Richtungen zu sehen ist: die Provence! Eine einmalige Landschaft mit vielen kleinen, verträumten Dörfern und Naturschönheiten!
Wer ein Ferienhaus im Vaucluse sucht und zwischen historischen Gebäuden, kleinen provenzalischen Märkten und der einmaligen Landschaft der provenzalischen Voralpen seinen Urlaub verbringen will, ist hier genau richtig.

Ferienhaus im Vaucluse: Von Avignon zum Mont Ventoux

Wer in Avignon ankommt, der sieht bereits von weitem den Mont Ventoux, der mit einer Höhe von 1912 Metern rund 100 Kilometer nördlich der Stadt Marseille gelegen ist. Das Bergmassiv erstreckt sich im Hintergrund der berühmten Pont d'Avignon, die Ruine einer Bogenbrücke, die nicht nur als eines der Wahrzeichen der Stadt gilt, sondern auch zum UNESCO-Welterbe erklärt wurde.

Klima und Sportmöglichkeiten im Vaucluse

Avignon steht insbesondere in Hinsicht auf das Lebensgefühl und das Essen unter dem Einfluss des Mittelmeers und das Klima ist, wie in vielen Teilen Südfrankreichs, eher mild. Vor allem im Sommer kann es durch subtropische Hochdruckgebiete lange Phasen geben, in denen kaum oder überhaupt kein Regen fällt und es warm und trocken ist.

Auch im Winter sind die Temperaturen im Vaucluse weitgehend mild und es gibt kaum Schneefall. Ganz anders dagegen sieht es auf dem Mont Ventoux aus, dessen schneebedeckten Gipfel, die manchmal bis in den Mai Schnee führen, man gut von Avignon aus sehen kann.
Vor allem für Wanderer ist der Mont Ventoux, als höchster Berg der Gegend, schon immer ein Sehnsuchtsort gewesen. Für Skifahrer befindet sich hier zudem ein kleines Skigebiet, das Ihnen, soweit es die Winde zulassen, das Skifahren inmitten der Provence ermöglicht. Nicht weit von der Skistation entfernt befindet sich ein Parkplatz, den Sie gut über die Bergstraße, die den Hang hinauf führt erreichen können und von wo aus Sie dann den Rest bis zum Gipfel zu Fuß zurücklegen können.

Durch den italienischen Historiker und Dichter Francesco Petrarca, der 1336 als einer der ersten den Aufstieg des Mont Ventoux gewagt hat, wurde dieses Bergmassiv übrigens schon früh berühmt. Seine Reiseberichte darüber haben seitdem unzählige Wanderer und Interessierte auf den Berg gezogen. Aber auch Radsportler fahren auf dieser, für den französischen Radsport sehr wichtigen Strecke, regelmäßig ihre Runden. Der Anstieg ist dabei nur von echten Profis zu bewältigen. Wer es jedoch auf den Mont Ventoux geschafft hat, der wird mit einem unglaublichen Ausblick belohnt, von dem man sagt, dass er bei klaren Tagen sogar bis hin zur Mittelmeerküste reicht! In der Ferne erahnt man auf jeden Fall Marseille. Auch deshalb ist eine Ferienwohnung im Vaucluse, etwa in einem der Dörfer am Fuß des Mont Ventoux, ein wirklicher Gewinn. Mit dem Auto kann man die Gegend bis hin zur Cote d'Azur schnell und leicht erkunden. So können Sie von Avignon nach Marseille beispielsweise in einer guten Autostunde gelangen.

Die Gemeinde Fontaine-de-Vaucluse

Ein Ferienhaus im Vaucluse kann man sich aber auch im Namensgeber der Gegend anmieten: der französischen Gemeinde Fontaine-de-Vaucluse. Östlich von Avignon gelegen befindet sich hier die Quelle der Sorgue, der am Fuße einer 230 Meter hohen Felswand entspringt. Hier finden Sie nicht nur Ruhe sondern auch den direkten Einklang mit der Natur. Die gut ausgebauten Wanderwege, die Sourge und die imposante Schlucht, die diese umgibt, wie auch die atemberaubenden Ausblicke, die Ihnen diese Gegend bietet, machen Ihren Urlaub in einem Ferienhaus im Vaucluse sicher zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Alle Häuser in Vaucluse