Alle Häuser in Galicien
Lassen Sie sich inspirieren!
Mit Haustieren
5 Ferienhäuser
Mit Swimmingpool
3 Ferienhäuser
Anmelden

Urlaub in einer Ferienwohnung in Galicien

Galicien ist die nordwestlichste Region der Iberischen Halbinsel und dadurch sowohl im Norden und als auch im Westen vom Atlantik umgeben. Sie grenzt an die Nachbarregion Asturien und besonders im Westen gibt es interessante Küstenformationen mit Buchten, die tief bis ins Landesinnere reichen. Begünstigt durch das milde atlantische Klima besitzt Galicien, wie auch die im Norden gelegene Regionen Kantabrien und Baskenland, eine üppige Vegetation und Gäste in einem Ferienhaus in Galicien können in der "Grünen Lunge" Spaniens Urlaub machen. Galicien bietet seinen Besuchern ein buntes Programm an interessanten Sehenswürdigkeiten, rauschenden Festen und vielen sportlichen Aktivitäten.

Ein Ziel für Pilger

Galicien gehört zu jenen Gebieten, die in Spanien den größten Besucherzustrom verzeichnen. Der Grund dafür ist, dass in der Provinz die Kathedrale Santiago de Compostela, die das Ziel des Jakobsweges bildet, liegt. Allein im Jahr 2014 wurde der Jakobsweg von mehr als 200.000 Pilgern bestritten. Nicht nur aus Gründen des christlichen Glaubens, sondern auch um seine Gedanken neu zu ordnen und neue Menschen kennenzulernen, nehmen viele die Mühen auf sich. Während die Wenigsten den gesamten Weg bestreiten, wandern viele nur auf dem letzten Abschnitt. Mit einer Ferienwohnung in Galicien haben sie gute Möglichkeiten die umliegende Landschaft zu erkunden und ihre Pilgertour mit einem Besuch in der Kathedrale abzuschließen. Nicht nur von außen, sondern auch von innen wirkt das Gebäude, dessen Highlight der Botafumeiro, ein 1,60 Meter hohes Weihrauchfass an einem 30 Meter langen Seil, ist, mehr als beeindruckend. Es benötigt acht Mönche, um das Weihrauchfass in Bewegung zu setzen und die Kathedrale mit dem aromatischen Duft zu erfüllen.

Eine weitere tolle Sehenswürdigkeit in Galicien und gleichzeitig Weltkulturerbe ist der Herkulesturm, der älteste noch in Betrieb befindliche Leuchtturm der Welt. Obwohl Leuchttürme heute durch den Einsatz moderner Geräte fast überflüssig geworden sind, gibt es nach wie vor noch einige, die betrieben werden – so auch der in La Coruña. Vor allem zu früheren Zeiten war dieser essenziell, um Schiffe vor dem Auflaufen an den teils sehr schroffen Küsten zu schützen. Während Ihres Aufenthalts in einem Ferienhaus in Galicien sollten Sie sich auch die vielen Naturschönheiten nicht entgehen lassen. Vor allem die dem Festland vorgelagerten Inseln, die im Nationalpark Islas Atlánticas de Galicia unter Schutz gestellt wurden, sind besonders sehenswert. Ein kleiner Beweis hierfür: 2007 wurde der sich dort befindliche Strandabschnitt Playa de Rodas zum schönsten Strand der Welt gekürt.

Feiern in Galicien

Verbringen Sie Ihren Urlaub in einer Ferienwohnung in Galicien, so sollten Sie sich darauf einstellen, dass Sie fast nicht darum herum kommen, an einem der Feste teilzunehmen. Galicien ist bekannt für seine vielen traditionellen Feste - in der Provinz gibt es im Jahr rund 4.000 Ortsfeste, neben Veranstaltungen wie Wallfahrten, gesetzlichen Feiertagen und andere traditionelle Feierlichkeiten. Vor allem religiöse Feste haben in Galicien einen besonders hohen Stellenwert und natürlich wird der Namenstag des Apostels Jakobus, über dessen letzter Ruhestätte auch die Kathedrale Santiago de Compostela erbaut wurde, jedes Jahr groß am 25. Juli (galicischer Nationalfeiertag) gefeiert. Während Ihres Urlaubs in einem Ferienhaus in Galicien sollten Sie sich in keinem Fall das Fiesta Vikinga in Catoira, das jedes Jahr am 1. Sonntag im August stattfindet, entgehen lassen. Bei diesem großen Spektakel wird eine historische Begebenheit nachgestellt, bei der Wikinger mit Drachenbooten die Ortschaft überfallen haben. Nach dem Schaukampf wird bei gutem Essen, Getränken und musikalischer Unterhaltung, ausgiebig gefeiert. Einige Veranstaltungen sind derart beliebt, dass Sie sich rechtzeitig eine Ferienwohnung in Galicien reservieren sollten, da es anderenfalls schwer werden könnte, eine passende Unterkunft zu finden. Ein solcher Veranstaltungsmagnet kulinarischer Natur ist zum Beispiel das Fórum Gastronómico in La Coruña. Jedes Jahr zeigen hier internationale Chefköche ihre kulinarischen Kreationen und bieten in Live-Kochsession den Besuchern die Möglichkeit, ihnen über die Schulter zu schauen. Außerdem können die Besucher bei Workshops unter Anleitung von Kochprofis ihre eigenen Kochkünste perfektionieren.

Galicien sportlich erleben

Gerade im Herbst und Frühjahr sind die klimatischen Bedingungen ideal um Galicien sportlich zu erkunden. Neben üblichen Sportarten wie Wandern und Radfahren, gibt es in Galicien zahlreiche Golfplätze, die Ihnen die Möglichkeit bieten, während Ihrer Zeit in einem Ferienhaus in Galicien, nicht nur Ihr Können zu verbessern, sondern als Anfänger auch erst einmal im Rahmen von diversen Kursen in diese Sportart hinein zu schnuppern.

Ein Aufenthalt in einer Ferienwohnung in Galicien lohnt sich auch im Winter, denn um den Berg Manzaneda gibt es ein weitläufiges Skigebiet, das für die ganze Familie geeignet ist.
Traumhaft schön sind auch die vielen Strände in Galicien, die meist sehr gut erreichbar sind und Ihnen vor Ort oft viele Parkmöglichkeiten bieten. In der Regel handelt es sich dabei um Sandstrände und aufgrund der hohen Dichte an Stränden sind diese, trotz regen Besucheransturms, meist nicht überfüllt. Die schönen Strandabschnitte, die gelegentlich von Steilküsten unterbrochen werden, bieten sich natürlich toll für einen entspannten Badeurlaub an. Aber auch gerade dadurch, dass der Atlantik immer wieder für einen hohen Wellengang sorgt, bietet Galicien tolle Voraussetzungen für alle Surfer und Segler, die eine Herausforderung suchen.

Alle Häuser in Galicien