Urlaub mit maxi kind an der Ostseekueste
Ein Urlaub mit Kindern und Jugendlichen an der Ostsee bedarf einer guten Vorbereitung. Unsere Familienreiseexpertinnen sind selber Mütter und kennen alle Tücken, die sich hinter einem Urlaub mit Kindern (8 – 12 Jahre) und Jugendlichen verstecken: Wo gibt es die besten Spielplätze an der Ostsee für Kinder? Wie beschäftigt man die Teenies?

 

Urlaubstipp 1: Familienurlaub an der Ostsee mit Teenies

Mit älteren und selbständigen Kindern empfiehlt sich die Unterkunft in einer Appartementanlage, unter anderem wegen der Kombination aus Hotelservice und Selbstversorgung.

Das Hotelfrühstück ermöglicht einen bequemen und stressfreien Start in den Tag und die Küche im Appartement bietet genug Platz für die Kochkünste à la Family. Es ist kein Problem, beim Brunch oder den zahlreichen Veranstaltungen angenehmen Familienanschluss oder Freunde zu finden. Appartementanlagen gibt es in allen Regionen der Mecklenburgischen Ostseeküste. Im Binnenland immer etwas preisgünstiger, als direkt in den Ostseebädern.

Urlaubstipp 2: Last Minute – Mallorca oder Ostsee?

Unsere Familie (2 Erwachsene und 2 Kinder) wollte zu den Herbstferien für mindestens eine Woche verreisen. Gern in die Sonne. Auf der Suche im Internet folgte erstmal der Schock – Mallorca im Spätoktober für uns nicht unter 1.900 EUR und das unterste Qualität und auch ohne Sonnengarantie! Die Kinderermäßigung ist fast nicht der Rede wert. Leider handelt es sich dabei auch um winzige, beengte Familienzimmer (30qm!) ohne separaten Schlafraum und Aufbettungen nur auf Couchen im Wohn/Schlafraum. Angesichts der hohen Kinderermäßigung – alternativ gern Deutschlandurlaub. Zwar auch ohne Sonnengarantie, aber relativ günstig. Wir haben uns nun für eine 4 Sterne-Familien-Ferienhotelanlage direkt am Strand auf Ostseehalbinsel Fischland Darß entschieden. Mit Schwimmbad, Sauna, Halbpension, Kinderbetreuung und hervorragenden und v.a. geräumigen Reetdach-Ferienhäusern mit Kamin im Hotelpark. Entspannen für Mama in der Wellnessoase ist auch inklusive, Sport für Papa und auch Disco und Familienthementage für die Kinder. Preis ab 1.512 EUR komplett. Viva Deutschland!

Urlaubstipp 3: Urlaub auf der Insel Rügen und Hiddensee

Deutschlands größte Insel, Insel Rügen, bietet lange Strandabschnitte, einmalige Natur zum Anfassen und Kennenlernen und belebte Kurorte mit Bummelpromenaden und Freizeitparks. Open Air Festivals, der „Rasende Roland“, Museen, Spaßbäder und Sportanlagen ermöglichen abwechslungsreiche Inseltage.
Unterkünfte gibt es in allen Kategorien, ob Hotel, Gasthof, Appartement oder Ferienhaus, direkt in den Ostseebädern oder in den kleinen Dörfern im Inneren der Insel.

Und wer schon mal auf Rügen ist, sollte auch der Nachbarinsel Hiddensee einen Besuch abstatten. Dort scheint deutschlandweit am häufigsten die Sonne und Autos sind auf der ganzen Insel tabu – wie für uns geschaffen.

Freizeit: Radfahren, Wassersport, Museen, Badespaß zu jeder Jahreszeit.
Das muss man gesehen haben: Kreidefelsen, „Rasender Roland“, Störtebeker Festspiele, Halbinsel Mönchgut, Meeresmuseum Stralsund, Museum in Prora, Miniaturpark, Inselrodelbahn, U-Boot Museum.